Interview mit Henri und Streuner

Sonntag, 06. Feb 2022 | Katzen Schwatzen

Am heutigen Sonntag haben wir die Kater Henri und Streuner zu Gast. Sie leben bei Frauchen Beate, auf die mein Frauchen aufmerksam geworden ist, weil sie so tolle bemalte Trinkbrunnen und auch Futternäpfe aus Glas für uns Katzen herstellt. Frauchen hat sich in die schönen Stücke verliebt und mich, sowie Herrn Rossi und Herrn Kleo gebeten, ein Interview mit den Katern von Beate zu führen. Gesagt – getan: wir haben dann Kontakt zu den Herren aufgenommen und hier seht ihr das Resultat. Wir wünschen euch viel Freude mit unserem neuesten Interview! Zu Beginn stellen sie sich gleich selber bei euch vor:

Mein Name ist Henri und ich bin am 16.6.2010 geboren. Man nennt mich auch “Baby”, das Erstgeborene. Meine 4 Geschwister mussten nämlich mit Kaiserschnitt geholt werden, aber ich habe es so als Erster geschafft. Ich bin ein prächtiger Kater 🐈, der den Garten liebt.

Ich bin Streuner, keiner weiß, wie alt ich bin und wo ich hergekommen bin. Natürlich bin ich Freigänger aber meine Familie habe ich mir vor 8 Jahren ausgesucht 🐈‍⬛.

Wir freuen uns sehr, dass wir heute die Kater der Bergstraße zu Gast haben! Aufmerksam auf euch sind wir geworden, weil Lucys Frauchen sich in einen Katzenbrunnen von euch verliebt hat! Dazu kommen wir später, erst einmal möchten wir euch besser kennenlernen. Ihr seid ja momentan zu viert. Vertragt ihr euch alle gut und wer ist der Chef bei euch? 

Katze schwatzen mit Henri und Streuner
Ich vertrage mich mit Paulchen und Stanislaus sehr gut. Aber Streuner kann ich überhaupt nicht leiden. Da passe ich immer gut auf, nicht, dass er sich zu meinem Pawty legt.

Mich mag nur Paulchen 💖. Von ihm bekomme ich immer einen Nasenkuss, wenn ich von draußen komme. Ansonsten mag ich nur die Zweibeiner 💓, ganz besonders die Enkelkinder. Stanislaus kann ich gar nicht leiden und wenn ich die Möglichkeit habe, falle ich ihn an und beiße ihn ganz fest. Ich werde deshalb immer geschimpft, das ist mir aber vollkommen egal.
Einen Chef gibt es bei uns nicht.

Katzen Schwatzen mit Ginger Kater Lucky
Streuner, mir wurde erzählt, dass du die Enkelin von deinem Frauchen regelmäßig in den Kindergarten begleitest und dabei sogar auf große Hunde losgehst, um deine Zweibeiner zu schützen. Hast du dadurch noch nie Probleme mit Hunden bekommen? Oder greifen dann die Zweibeiner ein? Kannst du uns eine Geschichte darüber erzählen?

Ja, ich liebe dieses kleine Menschenkind. Verteidigen tue ich aber die ganze Familie. Wenn ein Hund 🐕 am Haus vorbeiläuft, muss ich ihm zeigen, dass er hier nicht laufen darf. Es gibt schon Hunde, die den Gassiweg in meine Straße verweigern. Na, ein paar Blessuren und Verletzungen habe ich schon davongetragen, aber es hat sich gelohnt. Ihr müsst mal die Lippe vom Schäferhund sehen!

Henri, mir ist zu Ohren gekommen, dass dein Kollege Paulchen Krebs auf der Nase hat. Kann man da noch was machen? Hat Paulchen Schmerzen?

Meine Pawrents haben eine Behandlungsmöglichkeit in der Tierklinik Hofheim gefunden. Zwei Behandlungen hatte er schon, aber vielleicht erzählt er euch irgendwann mal selbst davon. Schmerzen hat er aber zum Glück nicht.

Mich würde interessieren, ob Paulchen deswegen oft zum Tierarzt muss und ob er dann freiwillig in den Transportkorb steigt? Stressen euch Tierarztbesuche?

Zum Glück reichen Fotos an die Tierärztin und er kann sich die schreckliche Autofahrt sparen. Paulchen weint ganz fürchterlich im Korb und jetzt kommt das Peinliche für ihn – er macht sein großes Geschäft vor Aufregung ins Körbchen. Dann ist er immer ganz unglücklich.

Ohhh, das kenne ich. Das tue ich auch, weil mich der Weg zum Tierarzt so stresst … das ist immer ganz schrecklich. Wenn wir beim Tierarzt ankommen, muss zuerst sauber gemacht werden. Bei meinem nächsten Termin im März nehme ich vorher etwas zur Beruhigung. Hoffentlich wird mir das helfen. Mit meiner Tierklinik ist das abgeklärt.
Henri, leider habe ich gehört, dass zwei deiner Katerfreunde schon über die Regenbogenbrücke gegangen sind. Kannst du etwas über deinen verstorbenen Bruder Rüdi und auch über Mikesch erzählen? Was hat die beiden ausgezeichnet?

Ja, leider ist mein Bruder nicht mehr bei uns . Er ist am 10.2.2020 über die Regenbogen 🌈 Brücke gegangen. Er war immer sehr ängstlich und hat sich im Schrank versteckt, sobald Besuch kam. Dann ist er stundenlang nicht herausgekommen und das hat wohl zu seinen Darmproblemen geführt und zum Schluss zu einem Darmverschluss. Er hatte ganz langes Fell und konnte keiner Fliege etwas zu leide tun – er war immer lieb.

Herr Rossi, das erinnert mich an dich. Jetzt mach ich mir Sorgen um deine Gesundheit … du hast doch auch immer so Angst vor Besuch …

Katze schwatzen mit Henri und Streuner
Oh, meine Liebe… da mach dir keine Gedanken. Ich komme schon raus, wenn der Besuch weg ist und aufs Klo geh ich auch ganz brav. Frag mal unseren Katzenklobeauftragten, Herrn Luca, der stöhnt immer darüber. Egal, das ist schließlich sein Job. Aber nun wieder zurück zu dir, Henri und deinem verstorbenen Bruder. 

Er war der Trinkbrunnen-Junkie unter uns und hat schon morgens und abends darauf gewartet, dass unser Papi Wasser 💦 nachgefüllt hat.

Oh, das kenne ich zu gut. Ich liebe Wasser trinken und trinke viel, viel mehr am Brunnen als mein Kumpel Herr Rossi.  Und was war mit Mikesch? 

Katze schwatzen mit Henri und Streuner
Katze schwatzen mit Henri und Streuner
Mikesch kam zusammen mit Paulchen 2008 in die Familie und ist am 19.4.2021 über die Regenbogen 🌈 Brücke gegangen. Er war am Anfang auch sehr ängstlich. Mich konnte er überhaupt nicht leiden und er hat mich durch das ganze Haus gejagt. Irgendwann hat er den Spaß daran verloren und wir haben uns einfach ignoriert. Er hatte schon sehr früh Nierenprobleme und musste ganz viel trinken. Kein Brunnen, den Meowmy gemacht hat, hat das Haus ohne seinen Qualitätstest verlassen. Er war unglaublich sanftmütig. 

Euer Kollege Stanislaus kann Türen öffnen! Wie cool ist das denn? Hat ihm das jemand beigebracht oder hat er das von selbst gelernt? Erzählt ihr uns die Geschichte, wie er die Zweibeiner aus dem Haus ausgesperrt hat?

Das konnte er schon, wie er zu uns kam. Aber das erzählt er euch selber in einem Interview. Die Freude will ich ihm nicht nehmen.

Nun möchte ich zu den Brunnen und den Tellerchen kommen. Dein Frauchen fertigt diese in liebevoller Handarbeit und mit dem verdienten Geld unterstützt sie dann verschiedene Organisationen, die sich für unseren Schutz einsetzen. Das finden wir extrem toll! Wie ist euer Frauchen dazu gekommen? Testet ihr die Bunnen und die Schälchen vorab, bevor sie verschickt werden?

Katze schwatzen mit Henri und Streuner
Da wir alle viel trinken sollten – Mikesch besonders – suchte Meowmy nach einer schönen Alternative zu den Kunststoff- und Keramikbrunnen. Zum Glück gibt es in unserem Ort eine Glaswerkstatt und da war die Idee zu den Glasbrunnen geboren. Nach einigen Versuchen haben unsere Eltern den ersten Brunnen gemeinsam gemacht. Die Tellerchen testen wir nicht, da bleibt es bei der Blickkontrolle. Aber die Brunnen werden selbstverständlich getestet, weil unsere meowmy immer eine Kontrolle der Pumpen vornimmt. Sie macht ganz verschiedene individuelle Dekore – ganz auf Wunsch der anderen Miezekatzen und Pawrents abgestimmt.

Meowmy hat ja noch einen richtigen Beruf und macht die Brunnen und Tellerchen nur als Hobby. Dass sie damit unsere armen Notfellchen unterstützen kann, freut uns besonders ❤️.
Uns sind die Muster egal (das sagen wir Meowmy aber nicht) wir lieben unsere Brunnen ⛲️. 

Herr Rossi und Kleo – wir haben einen ganz Speziellen für mich bestellt – ihr werdet Bauklötze staunen – es wird eine Überraschung werden!

Oh ja, wir haben schon ganz viele Bauklötze gestaunt. Inzwischen ist der Brunnen ja da und ein echtes Prachstück! Wir betteln schon, dass wir nach unserem Umzug auch noch so einen bekommen.

Katze schwatzen mit Henri und Streuner
Katze schwatzen mit Henri und Streuner
Jetzt sind wir von den vielen Antworten aber ganz erschöpft und gehen erst mal zum Brunnen schlabbern.

Wir wünschen euch noch alles Gute, bleibt gesund, euer Henri und euer Streuner

Die tollen Brunnen findet ihr hier:

Katzenquelle von Beate

Lauserin Lucy auf Instagram:

Herr Rossi & Michel auf Instagram: